Wohngemeinschaft für demenzerkrankte Menschen

Als neue, alternative Wohn- und Betreuungsform bieten betreute Wohngemeinschaften mittel bis schwer dementen Menschen einen neuen bedürfnisgerechten Wohn- und Lebensraum, in dem Alltag selbstbestimmt und gemeinschaftlich gelebt wird.

Im zentral in Starnberg liegenden Ilse Kubaschewki Haus stehen zwei Wohnungen für jeweils max. neun Personen zur Verfügung, in denen gemeinschaftlich genutzte Räume ein familienähnliches Miteinander ermöglichen und das eigene Zimmer Individualität und Privatsphäre gewährleistet.

Räumlichkeiten in der Wohngemeinschaft

Wohngemeinschaft
  • individuelle Einzelzimmer
  • großzügiger Wohn-Ess-Küchenbereich
  • Hauswirtschaftsraum
  • barrierefreie Bäder und Toiletten
  • Terrasse / Garten, bzw. Balkon

Leistungen und Vorteile wohngemeinschaftlichen Lebens

  • Privatsphäre durch eigenen Schlaf-/Rückzugsraum
  • Größtmögliche Selbständigkeit und Selbstbestimmung
  • Ermöglichung von Individualität und Geborgenheit in Gemeinschaft
  • vertraute, selbstgestaltete Räume
  • Abläufe und aktive Beteiligung an Alltagstätigkeiten zur Schaffung besserer Orientierung, mehr Sicherheit und Lebensqualität
  • Betreuungsphilosophie mit dem Focus auf der individuellen Persönlichkeit und ihren seelischen Bedürfnissen
  • "Rund um die Uhr-Betreuung" (24h) und Gestaltung des Zusammenlebens durch spezialisierte MitarbeiterInnen
  • Gewünschter Einbezug der Angehörigen
  • „24 Stunden“ Rufbereitschaft einer examinierten Gesundheits- und Krankenpflegekraft

Die Mitglieder der Wohngemeinschaft

In der Regel finden sich Gleichgesinnte zusammen, die selbstständig aber nicht allein wohnen möchten und ihr Alltagsleben als Gruppe planen.

Bei einer Wohngemeinschaft mit Demenzerkrankten ist zusätzlich die Begleitung durch Angehörige oder gesetzliche Betreuer nötig, so dass Angelegenheiten des Mietverhältnisses, des zu beauftragenden Pflegedienstes für die ambulante Betreuung, u.a. in gemeinsamer Verantwortung abgestimmt werden können. Bei Neugründung einer Wohngemeinschaft hat es sich bewährt, als Angehörige ein „Gremium der Selbstbestimmung“ zu bilden, das im Ilse Kubaschewski Haus z.B. von einer qualifizierten Moderatorin unterstützt wird.

Für wen eignet sich diese Wohnform?

Diese Wohnform ist ideal für Menschen, die

  • an einer dementiellen Erkrankung leiden
  • deren Diagnose ärztlich gesichert ist
  • in einer Gruppe integriert werden können und wollen

Voraussetzungen und Verträge

Leben und Betreuung in der Wohngemeinschaft erfordern die Einbindung verschiedener Dienste bzw. Vertragspartner. Die dazu nötigen Verträge schließt das „Gremium der Selbstbestimmung“ mit ihren jeweilig gewählten Vertragspartnern. Im Ilse Kubaschewski Haus bietet sich folgende Konstellation als bewährtes Team an:

Leistung

Inhalt

Vertragspartner

Miete der Wohnung Nutzung der Räume als Wohngemeinschaft und Einzelperson, Miet- und Wohnnebenkosten,
Dokument: Mietvertrag
Vermieter: Ilse Kubaschewski Stiftung
Ambulante Pflege der Mieter Pflegerische Leistungen, die in Art und Umfang definiert werden
Dokument: Pflegevertrag
Pflegedienst: Ambulante Krankenpflege Tutzing e.V.
24-Stunden-rund-um-die-Uhr-Betreuung Rund-um-die-Uhr Betreuung, damit die Bewohner jederzeit qualifizierte Hilfe zur Verfügung haben
Dokument: Betreuungsvertrag
Betreuungsdienst: Ambulante Krankenpflege Tutzing e.V.


Finanzierungsinformationen

Für die verschiedenen Leistungen, die die Bewohner der Wohngemeinschaft in Anspruch nehmen, fallen je nach Art und Umfang Kosten an:

Kostenbereich Leistung

Zu zahlen von

Betrag (monatlich)

Miete für eigenes Zimmer und Gemeinschafträume (anteilig), sowie Nebenkosten

Mieter/in (können die Kosten nicht selbst übernommen werden, können Mittel aus Leistungen gemäß SGB XII beantragt werden)

Ca. 500 EUR Zzgl. Nebenkosten

Hauswirtschaft

Mieter/in

Ca. 250 EUR zzgl. 50 EUR (Rücklagen)

Pflege und Betreuung

Pflegekunde und Pflegeversicherung: Pflege und Betreuung werden durch die zuerkannte Pflegestufe der Pflege­versicherung abgedeckt. *) Kosten, die oberhalb der durch die Pflege­versicherung gewährten Entgelte liegen, müssen individuell selbst gezahlt werden.**)

Individuell nach Art und Umfang des persönlichen Bedarfs

Behandlung

Leistungen der Behandlungspflege trägt die Krankenkasse

- - -

*) Die Pflegeversicherung kann darüber hinaus zusätzliche Leistungen für Menschen mit einem erheblichen Betreuungsbedarf übernehmen.

**) Stehen keine individuellen Mittel zur Verfügung, kann ergänzende Hilfe durch die Sozialhilfe beantragt werden.

Weitere Details zum Leben in der Wohngemeinschaft

Ansprechpartner Armin Heil – Traubinger Straße 6,
82327 Tutzing Tel.: 08158-90765-0

Die Teams der Wohngemeinschaften

Mit Herz und Verstand täglich für die Bewohner der Wohngemeinschaft da:
Das Betreuungs-Team für die WG Walchensee im Ilse Kubaschewski Haus, Starnberg


Fürsorgliche, liebevolle und aufmerksame Begleitung im Alltag:
Das Betreuungs-Team für die WG Kochelsee im Ilse Kubaschewski Haus, Starnberg



Haus Ambulante Krankenpflege Tutzing

08158/ 90765-0

Ambulante Pflege
Traubinger Straße 6
82327 Tutzing
E-Mail

Tagespflege Quint-Haus

08158/ 90 55 460

Tagespflege Quint-Haus
Traubinger Straße 17
82327 Tutzing
E-Mail

Betreute Wohnanlage

08158/ 90 68 59

Betreutes Wohnen
Bräuhausstraße 3
82327 Tutzing
E-Mail

Ilse Kubaschewski Haus

08151/ 97159-15

Ambulante Pflege
Hanfelder Straße 10
82319 Starnberg
E-Mail

08151/ 97159-17

Tagespflege
Hanfelder Straße 10
82319 Starnberg
E-Mail

QM Handbuch


Aktuelle Leistungen
der Pflegeversicherung:

(Stand 01.01.2017)

Sinnvolle & nach­haltige Unterstützung - jetzt einfach Mitglied werden mehr Informationen

Kollege/Kollegin in Teilzeit gesucht - jetzt bewerben mehr Informationen

Herzlicher Dank an unsere Unterstützer Rohr Royal und andere! mehr Informationen

Persönliche Stimmen,
Lob & Dank

Echo zur Tagespflege
Briefe an das Pflegeteam

Gut informiert: Das Archiv der Berichte und Meldungen von 2008 bis 2014 mehr Informationen

Gemeinschaftlich wohnen und betreut seinmehr Informationen mehr Informationen mehr Informationen mehr Informationen mehr Informationen

Kooperationen/Partner

Berufsweg mit Chancen:
Generalistische Pflegeausbildung